© Manuel Gollinger / Steinfeldstraße 179, 2731 St. Egyden, Ö

+43 660  659 64  98  |   fly-manuel@gmx.at

Qualifikation

  • Matura HTL Flugtechnik
  • Teilbereiche EASA Part 66
    (Luftfahrzeugtechniker-Lizenz)
  • Erfahrung id Luftfahrzeugwartung
  • 12 Jahre Modellbau-Erfahrung
  • Zahlreiche Modellbau-Projekte
   Weitere Erfahrungen:​
  • Teampilot @ Flitework
  • Teampilot @ Conrad
  • Hallenflugzeugentwicklung
    @ RC-Powerplane
  • F3A-X Wettbewerb
  • Segelflugwettbewerb
  • über 40 Flugshows
  • Praktikum @ FlyingBulls

Ausgewählte Projekte:

Sowohl die Mechanik als auch der gesamte Rumpf wurden von mir aufgebaut und mit marktführender Elektronik ausgestattet. Der Heli ist nun uneingeschränkt kunstflugfähig, außerdem wurde eine Sound-, Licht- und Pyrotechnikanlage für hohe Originalgetreue verbaut.

BO-105

Technisch wurde diese BK-117 von mir aufbereitet und modifiziert, um einen besonderen Flugspaß und maximale Sicherheit zu gewährleisten. Neben mechanischen Modifikationen und der Erneuerung vieler Bauteile wurde auch hier ein Sound- und Beleuchtungssystem mit ausfahrbarem Landescheinwerfer sowie einem Kran verbaut.

BK-117

Auch Reparaturen sind keine Seltenheit, was auch dieser Viper Jet bewies. Schnell und unkompliziert konnten Flügel und Rumpf wieder repariert und lackiert werden.

Viper Jet

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um ein EPP Indoor-Modell, welches mit einer tollen Beleuchtung in Form von LEDs ausgestattet wurde.

MXS

Die SBach ist das wohl aufwändigste Modell, welches ich jemals gebaut habe. Das Flugzeug wurde von einem Holzbausatz aus aufgebaut, foliert und schließlich auf Elektroantrieb umgerüstet. Mit einer Spannweite von 3 Metern und einem Elektroantrieb, sowie voller 3D Fähigkeit, ist der Flugspaß und die Optik ein Genuss!

SBach 342

Mechanik wie auch Rumpf wurden von mir aufgebaut und mehrmals modifiziert, bis letzten Endes alle Komponenten soweit stabil miteinander harmonierten, dass auch leichter 3D Flug möglich ist.

Airwolf

Die bereits aufgebaute Mechanik wurde von mir überprüft und gewartet, die Elektronik installiert und sämtliche Kabel sicher verlegt. Anschließend wurde diese noch eingestellt und feinjustiert.

LOGO 550

Vom Teilehaufen bis zum fertigen Heli dauert es oft nur einen Tag, wie auch bei dieser Schönheit! Aufgebaut, verkabelt und fertig eingestellt konnte der Heli somit innerhalb kürzester Zeit übergeben werden.

Goblin 380

Obwohl auch dieser Heli von mir aufgebaut wurde, ist die wahre Attraktion die von mir nachgerüstete Nachtlfug-Beleuchtung! Sowohl LEDs am Korpus als auch beleuchtete Rotorblätter bringen diesen Raptor beinahe zum Glühen.

Raptor E700

Neben der Montage der Mechanik und des Rumpfes sowie einiger Änderungen am Rumpf und der Mechanik wurden hier auch ein einziehbares Fahrwerk sowie eine Sound- und Beleuchtungsanlage installiert.

Airwolf

Besonders kleine Hubschrauber benötigen Fingerspitzengefühl und exakte Arbeitsweise. Bei diesem Modell durfte ich eine Reparatur nach einem Absturz durchführen. Im Zuge dessen wurden sämtliche Verkabelungen auf das Mindestmaß gekürzt und sicher verlegt. Damit konnte Gewicht gespart und die Flugsicherheit erhöht werden.

T-REX 250

Ein besonderes Exemplar am Markt ist dieser Goblin, denn mit einem 3-Blatt-Rotor und besonders starker Elektronik ist das Flugverhalten unglaublich! Erst wurde der Heli von mir geprüft, gewartet und einige Zeit später, nach einem Crash, neu aufgebaut.

Goblin 700 KSE

Mit 1,8 Metern Rotorkreis ist diese BO eine wahre Attraktion, welche von mir aufgebaut und auf die hohen Belastungen im Kunstflug optimiert wurde. Als Mechanik dient ein TDr mit neuem verstärkten Getriebe. Diesen Heli betreue ich nun bereits seit einigen Jahren wartungstechnisch für einen guten Freund.

BO-105

Leichtfüßig und eher ein Heli von der Stange ist dieser Raptor. Sowohl den Aufbau der Mechanik, als auch die Installation der Elektronik inkl. Verkabelung und Einstellung wurden von mir durchgeführt.

Raptor E700

Grundsätzlich wird dieser Quadrocopter flugfertig ausgeliefert, setzt man ihm aber mit einem ordentlichen Crash zu - muss ich auch hier einmal Hand anlegen. Er wurde zerlegt und neu aufgebaut, um ein sauberes Flugverhalten, wie es ein fabriksneues Gerät aufweisen würde, zu erhalten.

Alpha 300Q

Mechanikaufbau, Elektronik, Verkabelung, Einstellung... Quasi das Standart-Programm!

Goblin 700C

Gebraucht gekauft, musste dieses relativ alte Modell mit 2,3 Metern Länge von mir teilweise repariert und an vielen Stellen für den Einsatz mit Turbine vorbereitet werden. Auch das pneumatische Fahrwerk wurde instandgesetzt.

F20

Ein Beispiel für Indoor-Schaummodelle stellt dieser Doppeldecker dar. Unzählige Modelle dieser Art fanden sich bereits in meiner Werkstatt. Depron, EPP, sowie Modelle jeglicher Form sind keine Seltenheit. 

Crack Pitts

Ebenfalls Mechanik aufgebaut, Elektronik verbaut, Kabel verlegt, eingestellt und nach einiger Zeit nach einem Crash repariert wurde dieser 3D-Heli.

T-REX 700DFC

Eines meiner ersten Modelle war diese 2 Meter große SU 29 von SebArt. Mit einem Elektroantrieb und starken Servos ausgestattet war jedes Flugmanöver möglich. Der Aufbau von solch perfekten Modellen macht mir natürlich besondere Freude!

SU 29